Technologie von Incella

15.05.2015

Technologie von Incella: Unser kombinatorisches Thiol-in basiertes Klick-Chemie-Verfahren erlaubt eine parallele, kosteneffektive Hochdurchsatzsynthese von Hunderten von neuen lipidartigen Molekülen. Jedes lipidartige Molekül kann verwendet werden, um ein neuartiges Transfektionsreagenz mit unterschiedlichen Eigenschaften herzustellen.

Wir nutzen unser Know-how aus der Chemie und der Biologie zur Erschaffung einer interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsumgebung, die chemisches Design, Synthese, liposomale Reagensvorbereitung, zellbasierte Screening-Tests sowie die Identifizierung und die finale Optimierung von neuen Transfektionsreagenzien umfasst. In Bezug auf die chemische Synthese, ermöglicht unser patentiertes Verfahren die Hochdurchsatzsynthese von Hunderten von neuen lipidartigen Molekülen. Das Verfahren ist kostengünstig und im Hinblick auf die chemische Reaktivität und die Produktausbeute sehr leistungsfähig und zusätzlich unter Standardlaborbedingungen leicht durchzuführen. Unsere erste „Bibliothek“ für neuartige Lipide wurde 2011 hergestellt, und seither erwiesen sich über 10% der synthetisierten Moleküle als wirksamer als die meisten kommerziell erhältlichen Transfektionsreagezien.

Strategische Nutzung unserer Technologie für mehr Wachstum

  • Nutzung unserer Technologie: Die Technologie wird verwendet, um große Sammlungen (Bibliotheken) neuartiger Transfektionsreagenzien zu erstellen, die in systematischen Screening-Tests verwendet werden können, um potentielle Produkte zu identifizieren.

Der Markt für Transfektionsreagenzien ist in mehrere Nischen unterteilt, je nach Art der Anwendung oder den Arten der verwendeten Zellen/Organismen. Unsere Technologie ermöglicht es uns, in allen diesen Nischen mit minimalen Kosten und minimalem Aufwand präsent zu sein.


Zur Erweiterung des Produktportfolios plant Incella, seine aktuellen Technologien und Ressourcen in vollem Umfang einzusetzen, um das Angebot an Transfektionsreagenzien, die den Bedürfnissen von Forschern und Pharmaunternehmen entsprechen, erweitern zu können. Die Entwicklung zusätzlicher Reagenzien wird in systematischer Weise durchgeführt, wobei der Schwerpunkt auf speziellen Screening-Methoden liegt, mit denen Transfektionsreagenzien identifiziert und für eine schnelle Markteinführung optimiert werden können.

Mehr Informationen über ScreenFect® Transfektionsreagenzien finden Sie hier.

empty